Von Achterbahn gerammt!

(21.10.2013) Noch immer muss um das Leben eines 39-Jährigen im Burgenland gebangt werden. Der Mann ist gestern im Family-Park Neusiedler See von einer Achterbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Der Mitarbeiter des Vergnügungsparks wollte die Kappe eines Fahrgastes aufheben. Sie war auf die Gleise gefallen. Der Mann ist über eine Absperrung geklettert und dürfte die Bahn übersehen haben. Der Burgenländer wird vom Zug erfasst und lebensgefährlich verletzt. Er liegt nun im künstlichen Tiefschlaf. Die Ermittlungen laufen, auch das Arbeitsinspektorat hat sich eingeschaltet.

E-Bike-Tour im Schneechaos

Kopfschütteln bei Bergrettung

CoV: Sollen wir entscheiden?

Volksabstimmung über Gesetze

Versuchter Mord in Wien

Polizei bittet um Hinweise

440 Dosen in Kärnten übrig

keine Zeit wegen Freizeitaktivitäten

30-Grad-Marke geknackt

wärmster Montag in Österreich

19.05.: Allgemeine Öffnungen fix

Hier alle Details zu den Öffnungen

Brunnenwasser grün gefärbt

in Grazer City

"Nur" 820 Neuinfektionen

Inzidenz unter 100