Von der Außenwelt abgeschottet

Frau (100) will sterben

(12.11.2020) Doreen Tilly feierte im März in einem schottischen Pflegeheim ihren 100. Geburtstag. Da war sie noch voller Lebensfreude. Seit nun acht Monaten lebt sie wegen Corona völlig isoliert von ihrer Familie im Pflegeheim. Ihre Lebenslust hat sie vollkommen verloren, erzählt sie dem Portal „Metro“. Ihrer Familie hat Doreen erzählt, sie wolle einfach nur sterben. Wie traurig ...

Doreen Tilly müsse sogar Antidepressiva nehmen - zum ersten Mal in ihrem langen Leben, erzählt Urenkelin Sonia Dixon. Sie fordert das Pflegeheim auf, die Bewohner und Bewohnerinnen selber entscheiden zu lassen, ob sie Besuch empfangen möchten.

Das Pflegeheim zeigt hier Verständnis, weist aber auch darauf hin, dass das Heim die Verantwortung trage. Man müsse eine Balance zwischen dem Wohlbefinden der Bewohner und Bewohnerinnen und der Bedrohung durch das Coronavirus finden.

(vb)

Horror-Zahnärztin in Graz

Ärztin bohrt in gesunde Zähne

AstraZeneca: Und nun?

AGES: "Lückenlose Aufklärung"

Hermagor abgeriegelt!

Gesamter Bezirk dicht

Wr. Neustadt: Maßnahmen ab Mi

Sanktionen ab Samstag

Brasilianische Mutation in SBG

erster Fall bestätigt

probleme für ghostwriter

jetzt werden sie bestraft

ÖVP fordert Kickls Rücktritt

wegen Corona Demos

George Floyd: Prozessbeginn

Mord 2. Grades