Von der Außenwelt abgeschottet

Frau (100) will sterben

(12.11.2020) Doreen Tilly feierte im März in einem schottischen Pflegeheim ihren 100. Geburtstag. Da war sie noch voller Lebensfreude. Seit nun acht Monaten lebt sie wegen Corona völlig isoliert von ihrer Familie im Pflegeheim. Ihre Lebenslust hat sie vollkommen verloren, erzählt sie dem Portal „Metro“. Ihrer Familie hat Doreen erzählt, sie wolle einfach nur sterben. Wie traurig ...

Doreen Tilly müsse sogar Antidepressiva nehmen - zum ersten Mal in ihrem langen Leben, erzählt Urenkelin Sonia Dixon. Sie fordert das Pflegeheim auf, die Bewohner und Bewohnerinnen selber entscheiden zu lassen, ob sie Besuch empfangen möchten.

Das Pflegeheim zeigt hier Verständnis, weist aber auch darauf hin, dass das Heim die Verantwortung trage. Man müsse eine Balance zwischen dem Wohlbefinden der Bewohner und Bewohnerinnen und der Bedrohung durch das Coronavirus finden.

(vb)

Strache wieder in Ibiza-Finca

3 Jahre Ibiza-Gate

Hand auf Straße geklebt!

Klimaaktivistin blockiert Straße

Debatte um Fiaker-Verbot

"aus Gründen des Tierschutzes"

Einbrecher schläft ein!

Zu müde für einen Raubzug

Gehört Schweden bald zur NATO?

Debatte auch in Parlament in Helsinki

In Europa wirds staubig!

Neuer Saharastaub ist unterwegs

Italien: Tod nach CoV-Impfung

77.000€ Entschädigung!

Seltener Zoo-Nachwuchs

Fünf Sandkatzen-Babys geboren