Von Eisenstange durchbohrt

(07.08.2014) Von einer Eisenstange durchbohrt! Dieser Horror-Unfall ist in Vorarlberg passiert. Ein 52-jähriger Bregenzer will sein Gartenhaus mit einer Plane abdecken. Plötzlich rutscht die Leiter weg. Der Mann stürzt dabei auf eine aus dem Boden ragende Eisenstange. Diese bohrt sich im unteren Rückenbereich durch seine linke Körperhälfte. Der Mann hat Riesenglück, dass er keine lebensgefährlichen Verletzungen erleidet.

Christian Geißler von der Feuerwehr Fußach:
“Der Patient hat das gut verkraftet, er ist bei vollem Bewusstsein gewesen. Wir haben die Eisenstange durchtrennen müssen. Dann ist er mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen worden.“

Drahtzieher: Ibiza-Video

Verfahren eingestellt

Mädchen fällt 2x aus Fenster

Im Abstand von 3 Tagen

Mistelbach: Motorradunfall

Ehepaar tödlich verunglückt

Wachmann mit Zelt entsorgt

Bagger räumt Festival

Hitzewelle belastet

auch unsere Wohnqualität

Unwetter: Vermisster lebt

1 Todesopfer nach Unwetter

Radtour endet im Christophorus

11-Jähriger schwer verletzt

Sommerwelle rollt übers Land

Corona: 12.509 Neuinfektionen