Von Gondel getötet

Horrorunfall im Prater

(30.03.2022) Tragischer Unfall im Wiener Prater!

Eine 31-jährige Mitarbeiterin ist gestern Abend bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen. Die Frau ist wohl von einer Gondel der Bahn "Olympia-Looping" getroffen und eingeklemmt worden.

Die Frau erleidet schwere Kopfverletzungen, für sie kommt jede Hilfe zu spät. Der Betrieb der Bahn wird nach dem Unfall sofort gestoppt.

Laut der Polizei gibt es keinen Hinweis auf ein Fremdverschulden, die Frau dürfte zu nah an der Bahn gestanden haben und ist dann von einer der Gondeln am Kopf getroffen und eingeklemmt worden.

Der Achterbahn ist erst vor etwa einem Monat im Wiener Prater aufgebaut worden.

(FJ)

Tankverbot in Ungarn

"Treibstoff-Tourismus" stoppen

GR: Mini-Hitzewellle

Ärzte warnen Touristen

Steiermark:16-jähriger getötet

Fahrer geflüchtet

Tat vorher angekündigt

In Facebook-Nachricht

Kate Moss für Johnny Depp

Schlussplädoyers am Freitag

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene