Von Taxler abgezockt und verprügelt

(24.08.2016) Schwere Vorwürfe gegen einen Taxifahrer im steirischen Bezirk Leibnitz. Ein Pärchen lässt sich nach einem Fest nach Hause führen, der Taxifahrer soll dabei allerdings mehrere Runden im Kreis gedreht haben, vermutlich um die Rechnung nach oben zu schrauben. Er soll gehofft haben, dass die betrunkenen Fahrgäste davon nichts bemerken. Doch der Umweg fällt den Kunden sehr wohl auf, es kommt zum heftigen Wortgefecht.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Der Taxifahrer ist schließlich zur Seite gefahren, hat einen Besenstiel aus dem Kofferraum geholt und dem Kunden damit auf den Kopf geschlagen. Dann ist er mit seinem Wagen davon gefahren.“

Die Polizei hat den Taxifahrer schnell ausgeforscht, er gibt gegenüber den Beamten an, dass er sich von den Kunden bedroht gefühlt hätte.

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen

Zweiter Lockdown in Irland

als erstes EU-Land

Strafen im privaten Raum?

bei mehr als 6 Personen indoor

Finnland verbietet Penis-Fotos

"Dickpics" bald strafbar