Mann ätzt sich Loch in Schritt

Intimbereich-Enthaarung

(21.08.2019) Die Vorfreude auf eine heiße Nacht bringt einen 26-Jährigen ins Spital! Der Engländer möchte sich auf sein Date vorbereiten, bereut das aber schon kurze Zeit danach wieder. Er trägt Enthaarungscreme im Intimbereich auf, das bleibt nicht ohne Folgen.

Laut der britischen Zeitung „Daily Star“ hat der 26-Jährige beim Party machen eine Frau kennen gelernt, die er ganz besonders beeindrucken wollte. Er kauft sich eine Enthaarungscreme, die eigentlich nur für die Beine und den Körper gedacht ist. Der Engländer ignoriert das aber einfach und schmiert sich die Creme untenrum hin. Nach ein paar Minuten wäscht er alles wieder ab – ganz nach den Regeln der Produktanweisung eben. Der Plan geht nach hinten los.

Alles beginnt zu schmerzen und stechen und nach zwei Tagen findet der Mann ein Loch in seinem Schritt. WTF! Sein ganzer Intimbereich ist voll von Brandwunden. Statt Date heißt es Notaufnahme. Der Brite ist mittlerweile seit zwei Wochen im Spital und muss zur Behandlung auch noch eine Zeit lang drinnen bleiben. Er selbst nimmt die verrückte Aktion aber mit Humor und meint, er habe die Creme einfach zu lange drauf gelassen.

Das Date ist verschoben worden. Beim nächsten Mal kommt hoffentlich nichts mehr dazwischen.

BKA fahndet nach Kunstgemälden

Ermittlungen im Kloster

Vordrängler: Wann 2. Impfung?

Nur 42 Tage Zeit

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg