Vorsicht bei Nikotinbeuteln

Suchtexperten warnen

(14.09.2022) Vorsicht bei der Verwendung von Nikotinbeuteln! Suchtexperten warnen jetzt vor den geruchslosen und einfach zu versteckenden Beuteln.

Vor allem bei Jugendlichen werden die Produkte immer beliebter. Das ruft jetzt aber Suchtexperten auf den Plan - denn: Nikotin ist ein Stoff, der in einem hohen Maß suchtfördernd ist. Nikotinbeutel gibt es aber für Jugendliche relativ problemlos zu kaufen.

Weder das Tabak- noch das Nichtrauchergesetz umfassen die Beutel aktuell. Das bedeutet in der Folge auch: Es gibt kein Werbeverbot für Jugendliche, die Hersteller werben also aktiv bei jüngeren Kunden für die Verwendung.

Trafikanten haben sich mittlerweile selbst Regeln auferlegt: An Personen unter 18 Jahren sollen die Beutel nicht mehr verkauft werden. Experten fordern aber: Die Nikotinbeutel müssen ins Tabakgesetz aufgenommen werden!

Auch Allgemeinmediziner Wolfgang Auer sagt im kronehit-Interview: Sterben wird daran zwar wahrscheinlich niemand, aber man sollte die Gefahren im Kopf behalten. Dazu gehören Herzrasen und Verletzungen der Schleimhäute.

(FJ)

Amoklauf in Russland

17 Todesopfer in Schule

Fall-Leonie: Prozessauftakt

Prozess gegen drei Männer

NASA-Sonde: Abwehr-Test

Absichtlich in Asteroiden gekracht

CoV: Rollt Mega-Welle an?

"Schwierige Monate vor uns"

Wanda-Keyboarder verstorben

Christian Hummer ist tot

Putin verleiht Snowden russische Staatsbürgerschaft

Whistleblower

Impftermine in Wien schnell weg

Affenpocken

Benzin ins Lagerfeuer gegossen

11-Jährige verletzt