Vorsicht: Neue Betrugsmasche

(28.01.2017) Bitte pass auf – es geht eine neue Telefon-Betrugsmasche um! User berichten, dass sie aktuell von angeblichen Mitarbeitern der Österreichischen Nationalbank angerufen werden. Am Handydisplay der Angerufenen scheint sogar die Telefonnummer der Nationalbank auf. Den Betroffenen wird angedroht, dass ihr Konto gesperrt wird, wenn sie nicht eine gewisse Summe Geld überweisen. ABER: Es handelt sich dabei um einen Betrugsversuch.

Rechtsexperte Anwalt Johannes Öhlböck:
"Man sollte auf keinen Fall zahlen und nicht immer der Identität der Telefonnummer vertrauen, da diese gefälscht werden kann. Banken sperren Konten nicht aufgrund von Anrufen und schalten sie nach Zahlungen wieder frei. Das funktioniert in der wirklichen Welt nur mit eingeschriebenen Briefen oder Gerichtsbeschlüssen. Alle Betroffenen sollten auf alle Fälle den Sachverhalt schildern und eine Anzeige beim Landeskriminalamt in Wien erstatten."

HIER findest du alle Infos, wenn du von dieser Betrugsmasche betroffen bist!

Influencer vs. Impfskepsis

Social-Media-Stars für Impfung

Hund mit Hammer erschlagen

Urlauber begeht Wahnsinnstat

Missglückte Hunderettung

Ehepaar stirbt

Tot im Park

Aktivist ist gefunden

Familienvater verstorben

Wollte mit Impfung warten

Weltrekord bei Olympia

Gold für Norwegen

Einbruch bei McDonald's

Wegen Pommes

Höchststand an Drogentoten

England schockiert