Vorsicht vor Drahtlos-Tastaturen

(29.07.2016) Schreibst du auf einer drahtlosen PC-Tastatur? Dann solltest du aufpassen, denn vor allem billige Modelle weisen extreme Sicherheitslücken auf, warnen jetzt Spezialisten der Sicherheitsfirma Bastille.

Hacker können nämlich in einem Radius von gut 70 Metern ausspionieren, was auf der Drahtlos-Tastatur getippt wird. Umgekehrt ist es auch möglich, mit Hilfe der Tastatur, Befehle auf dem dazugehörigen Computer auszuführen.

Technik-Experte Florian Christof von futurezone.at:
"Die Spionage ist deswegen so einfach, weil die drahtlose Kommunikation unverschlüsselt ist. Und in diesen Funkverkehr kann man sich zwischenschalten und alles auslesen, was gerade auf dieser Tastatur getippt wird, seien es Bankverbindungen, Passwörter oder sonstige sensible Informationen."

Vor allem billige Funk-Tastaturen sind ein gefundenes Fressen für Hacker! Jene mit Bluetooth-Verschlüsselungen sind sicherer.

Impfpflicht wird ausgeweitet

Im Sozial/Gesundheitsbereich

Fledermäuse als Virenschleuder

Wie gefährlich sind sie wirklich?

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott