VR: Wird unser Sex jetzt digital?

(13.10.2016) Sei ehrlich, würdest du nicht auch den Virtual-Reality-Sexanzug mal ausprobieren? Laut einer aktuellen Umfrage geben ja 28 Prozent der Männer und zumindest 15 Prozent der Frauen zu, dass sie an virtuellem Sex interessiert sind. Die Dunkelziffer dürfte aber wohl höher sein. Immerhin ist der VR-Ganzkörper-Sexanzug eines japanischen Herstellers in kürzester Zeit ausverkauft gewesen. Der Anzugträger erlebt dabei dank stimulierender Adapter und VR-Brille echte Höhepunkte.

Doch was reizt uns eigentlich so am digitalen Liebesspiel? Sexualmediziner Georg Pfau:
“Es ist schlichtweg sexuelle Neugier. Ich habe da auch nichts dagegen, warne aber vor falschen Erwartungen. Letztlich ist es Sex mit sich selbst, also eine erweiterte Masturbation. Für einen Orgasmus sicher in Ordnung, glücklich wird man damit aber nicht.“

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona