Waffenarsenal in NÖ entdeckt

Anzeige!

Krasser Fund im Bezirk Mödling (Niederösterreich)!

Freitagmorgen führen die Beamten des Landesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung bei einem 64-jährigen Mann eine Hausdurchsuchung durch. Was sie in seiner Wohnung finden, ist einfach nur krass!

Der 64-Jährige ist stolzer Besitzer eines Waffenarsenals. Die Beamten können 37 Pistolen, 14 Revolver, 27 Langwaffen, 6 Schalldämpfer, Wurfsterne, Wurfmesser und hunderte Schuss Munition in der Wohnung des Verdächtigen sicherstellen.

Eine Anzeige wegen des illegalen Verkaufs von Einsteckläufen für Flinten hat die Angelegenheit gegen den Mann in die Gänge gebracht. Die Staatsanwaltschaft Korneuburg ordnete daraufhin eine Hausdurchsuchung bei dem 64-Jährigen an.

Gegen den 64-Jährigen wird ein Waffenverbot ausgesprochen. Außerdem hat die Staatsanwaltschaft Korneuburg eine Anzeige gegen den Mann erstattet.

IMG 20190329 WA0003 1

Hundeattacke: Ermittlungen

Kommission untersucht Details

Ehefrau ertränkt: Prozess

Mann leidet an Eifersuchtswahn

Schüsse an Schule nahe L.A.

Mehrere Verletzte

Beim Porno schauen gefilmt

Achtung, Virus!

Hund hat Schwanz am Kopf

Social-Media-Star

AUA-Maschine bleibt am Boden

wegen Chlor-Geruchs!

Hundeführer in Kaserne getötet

von Militärdiensthunden

Kühe durch Stromschlag tot

Drama auf Bauernhof