Waffenarsenal in NÖ entdeckt

Anzeige!

(01.04.2019) Krasser Fund im Bezirk Mödling (Niederösterreich)!

Freitagmorgen führen die Beamten des Landesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung bei einem 64-jährigen Mann eine Hausdurchsuchung durch. Was sie in seiner Wohnung finden, ist einfach nur krass!

Der 64-Jährige ist stolzer Besitzer eines Waffenarsenals. Die Beamten können 37 Pistolen, 14 Revolver, 27 Langwaffen, 6 Schalldämpfer, Wurfsterne, Wurfmesser und hunderte Schuss Munition in der Wohnung des Verdächtigen sicherstellen.

Eine Anzeige wegen des illegalen Verkaufs von Einsteckläufen für Flinten hat die Angelegenheit gegen den Mann in die Gänge gebracht. Die Staatsanwaltschaft Korneuburg ordnete daraufhin eine Hausdurchsuchung bei dem 64-Jährigen an.

Gegen den 64-Jährigen wird ein Waffenverbot ausgesprochen. Außerdem hat die Staatsanwaltschaft Korneuburg eine Anzeige gegen den Mann erstattet.

Christian Eriksen kollabiert

Er ist stabil

Von Wal verschluckt!

Mann überlebt!

Delta-Mutation: Schon 8 Fälle!

In Niederösterreich

Maskenpflicht in Klassen fällt

wohl ab Dienstag

Sturz in Donau: vermisst!

Suchaktion läuft

DNA-Tests für Hunde

Gegen Hundehäufchen

Leben nach GNTM Sieg

Transgender-Model Alex berichtet

Mädchen auf Meeresgrund

Entsetzen in Spanien