Waffenarsenal in NÖ entdeckt

Anzeige!

(01.04.2019) Krasser Fund im Bezirk Mödling (Niederösterreich)!

Freitagmorgen führen die Beamten des Landesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung bei einem 64-jährigen Mann eine Hausdurchsuchung durch. Was sie in seiner Wohnung finden, ist einfach nur krass!

Der 64-Jährige ist stolzer Besitzer eines Waffenarsenals. Die Beamten können 37 Pistolen, 14 Revolver, 27 Langwaffen, 6 Schalldämpfer, Wurfsterne, Wurfmesser und hunderte Schuss Munition in der Wohnung des Verdächtigen sicherstellen.

Eine Anzeige wegen des illegalen Verkaufs von Einsteckläufen für Flinten hat die Angelegenheit gegen den Mann in die Gänge gebracht. Die Staatsanwaltschaft Korneuburg ordnete daraufhin eine Hausdurchsuchung bei dem 64-Jährigen an.

Gegen den 64-Jährigen wird ein Waffenverbot ausgesprochen. Außerdem hat die Staatsanwaltschaft Korneuburg eine Anzeige gegen den Mann erstattet.

IMG 20190329 WA0003 1

Snowboarder vermisst

irrte besoffen durch Schladming

10 Mio. tote Hunde pro Jahr

um auf dem Teller zu landen

Erster Corona-Toter in Europa

Tourist stirbt in Frankreich

Mutter sperrt Sohn in Auto

Frau geht dann auf Sauftour

Warnung vor Kameras im Klo!

Leider kein Einzelfall

Kids wollen nur Soft News

Politik für U18 enorm fad

Kennst du diesen Mann?

Polizei bittet um Hinweise

Sie ist Lugners Gast:

Ornella Muti