Waffenfund bei Alk-Kontrolle

Flinten, Kugeln, Sprengkapseln

(13.08.2020) Betrunken mit einer geladenen Waffe herumgefahren, während die Kids daheim neben Sprengkapseln gesessen sind. Ein 66-Jähriger Spittaler hat jetzt für Aufregung gesorgt. Der Mann ist mit 0,8 Promille Alkohol im Blut in eine Verkehrskontrolle geraten, die Polizisten haben dabei am Rücksitz eine geladene Jagdwaffe samt Zielfernrohr gefunden. In seinem Haus haben die Beamten dann auch noch eine weitere Jagdwaffe und zwei nicht registrierte Jagdbüchsen samt Munition sichergestelt.

Waffen und Patronen in einem nicht versperrten Holzschrank verwahrt gewesen, so Dorian Wiedergut von der Kärntner Krone:
“Das ist hochbrisant, denn in diesem Haus leben auch drei minderjährige Kinder. Außerdem hat die Polizei auch noch Munition für Faustfeuerwaffen und Sprengkapseln zur Zündung von Sprengstoff sichergestellt. Der Mann wird angezeigt.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €

22 Uhr: Privatparty-Boom?

Sorge um frühe Sperrstunde

Top Secret: Pandemie-Lager

Meist gesichterter Ort in Wien

Paris: Eiffelturm evakuiert

Einsatz nach Bombendrohung

Gin-Tonic-Bratwurst

der etwas andere Fleischhauer

Schnelltests für Passagiere

Start im Oktober?

Frau (55) von Partner erstochen

Bluttat in Niederösterreich

Selbstversuche bei Forschern

Im Wettrennen um den Impfstoff