Waffenhändlerring ausgehoben

Pump-Gun, AK-47 und mehr

(07.02.2019) Der steirischen Polizei ist ein Mega-Schlag gegen den internationalen Waffenhandel gelungen. Ein 61-Jähriger Kroate ist festgenommen worden. Der Mann soll Waffen nach Österreich geschmuggelt und hier damit gehandelt haben.

Und das mit wirklich schweren Geschützen, so Alexander Petritsch von der Steirerkrone:
“Unter anderem mit Kalaschnikows, mit Repetierschrotflinten, mit jugoslawischen Maschinengewehren, mit amerikanischen Maschinenpistolen und auch mit einem Nachbar der deutschen MP40 aus dem Zweiten Weltkrieg.“

Neben dem Hauptverdächtigen sind auch sechs Waffenhändler aus der Steiermark und aus Oberösterreich ausgeforscht und angezeigt worden.

Trockenster Sommer ever?

Extreme Dürre in Österreich

Mann möchte nackt in Kirche

Berauscht von Cannabis

E-Scooter: Kein Spielzeug!

Kommt allgemeine Helmpflicht?

Überschallflug-Comeback?

Nächste Airline bestellt Jets

Neuer Name für Affenpocken

WHO bittet um Vorschläge

OÖ: Tödlicher Arbeitsunfall

Von Leiter gefallen

Tirol: Mattle unterstützt VdB

Bei Präsidentschaftswahl

"Tribute von Panem"

Prequel mit Viola Davis