Wahl-Showdown in den USA!

usa flagge 611

(08.11.2016) Showdown in den USA: Das wichtigste Amt der Welt wird heute neu besetzt. Heute Nacht wählen die US-Amerikaner einen neuen Präsidenten oder Präsidentin. Wer wird Barack Obama als neuer Präsident oder neue Präsidentin nachfolgen? Wird es der Republikaner Donald Trump oder schafft es doch die Demokratin Hillary Clinton als erste Frau ins Weiße Haus? Rund 325 Millionen Bürger müssen diese Frage heute beantworten.

Entscheidungshilfen kommen da zahlreich von diversen Promis aus dem ganzen Land! So bitten Popstar Katy Perry und Beyonce ihre Fans unbedingt Hillary Clinton zu wählen, da nur sie sich für die Rechte von Frauen und Kinder einsetze.

Beyonce sagt:
"Ich möchte, dass meine Tochter aufwächst und sieht, dass eine Frau unser Land reagiert, wissend, dass ihre Möglichkeiten unbegrenzt sind. Wir müssen an die Zukunft unserer Töchter denken, unserer Söhne. Wir müssen für jemanden stimmen, denen unsere Kids genauso wichtig sind wie uns. Und deshalb gehe ich mit Hillary!"

Katy Perry sagt:
"Ich bitte euch, offen zu sein und eure Stimme zu nutzen. Am 8. November seid ihr genauso wichtig wie ein Waffen-Lobbyist, wie ein Milliardär. Oder ihr könnt einfach die Stimme für Trump eures verrückten Cousins ausgleichen. Aber ich sage euch: Ich verwende meine Stimme, um Hillary Clinton zu wählen."

Madonna bietet unterdessen für alle Clinton-Wähler ein äußerst unmoralisches Angebot an:
“ Wenn ihr Hillary Clinton wählt, dann gebe ich euch einen Blowjob. Und ich bin gut, richtig gut. Ich bin keine Dusche oder Spielzeug. Ich bin gut, ich nehme mir Zeit und halte viel Augenkontakt, die ganze Zeit. Und ja - ich schlucke.“

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut