Wal für Militär trainiert?

Kurioser Fall

(30.04.2019) Wurde hier ein Wal fürs Militär dressiert? Norwegische Fischer haben einen Beluga entdeckt, der einen Kameragurt getragen hat. Sie haben ihn aus dem Zaumzeug befreit.

Nun wird spekuliert, dass sich das Tier aus russischer Gefangenschaft befreit haben könnte, wo es für militärische Zwecke trainiert worden ist. Tiere beim Militär sind keine Seltenheit. So werden etwa Delfine darauf trainiert, Minen am Meeresgrund aufzuspüren.

Militärexperte Gerald Karner: „Sie bringen die Minen nicht zur Auslösung, sondern hinterlassen aufgrund ihres relativ geringen Gewichts nur eine Markierung. Delfine werden aber auch dazu trainiert, feindliche Kampftaucher zu identifizieren.“

OÖ: Lamas als Hirtenhunde

Spuckende Bodyguards für Schafe

CoV-Ampel: 21 Bezirke auf Rot

fast ganz Ö betroffen

Mikroplastik in Babyflaschen

Forscher schlagen Alarm

Grüner Labrador-Welpe

entzückt das Netz

Verbot von Face-Shields

mit Übergangsfrist

Equal Pay Day 2020

Ab heute arbeiten Frauen gratis

Gedränge beim Lift

sorgt für Aufregung

"Facebook Dating"

neue Dating App