Wal für Militär trainiert?

Kurioser Fall

(30.04.2019) Wurde hier ein Wal fürs Militär dressiert? Norwegische Fischer haben einen Beluga entdeckt, der einen Kameragurt getragen hat. Sie haben ihn aus dem Zaumzeug befreit.

Nun wird spekuliert, dass sich das Tier aus russischer Gefangenschaft befreit haben könnte, wo es für militärische Zwecke trainiert worden ist. Tiere beim Militär sind keine Seltenheit. So werden etwa Delfine darauf trainiert, Minen am Meeresgrund aufzuspüren.

Militärexperte Gerald Karner: „Sie bringen die Minen nicht zur Auslösung, sondern hinterlassen aufgrund ihres relativ geringen Gewichts nur eine Markierung. Delfine werden aber auch dazu trainiert, feindliche Kampftaucher zu identifizieren.“

Bald keine Windeln mehr

Notstand in China befürchtet

Ibiza Lockvogel geleakt

Fotos von "Oligarchennichte"

Frauenwitz auf Lokal-Rechnung

löst hitzige Debatte im Netz aus

Tod von Afroamerikaner

Polizeigewalt entsetzt die USA

Alm-Brand: Kein Handyempfang

Abstieg ins Tal zu Feuerwehr

Slowenien: Was ist mit Grenze?

Bürgermeister fordern Öffnung

Pingeliges Essen bei Kindern

wächst sich nicht immer raus

Mega-Wirbel um Poolparty

Krasses Video aus den USA