Waldbrand in Mödling

Kilometerweite Rauchsäule

(02.04.2021) Kilometerweite Rauchsäule bei Waldbrand in Mödling. Sechs Feuerwehren und Hubschrauber waren mit rund 130 Mann im Einsatz.

Aus noch unbekannter Ursache kam es am 1. April zu einem Waldbrand nahe dem Wackelkreuz am Feuerstein in Mödling. Kurz nach 19 Uhr gingen bei der Feuerwehr Mödling zig Anrufe ein, denn über dem Waldgebiet war eine dunkle Rauchsäule zu vernehmen. Rund vier Hektar Fläche brannten im unwegsamen Gelände. Für die Löscharbeiten wurden von der Feuerwehr die beiden Hubschrauber „Libelle Wien“ und „Libelle Flir“ des Bundesministeriums für Inneres als Löschhilfe angefordert. Das zeigte rasch Wirkung: Gegen halb 10 waren die Flammen beseitigt.

Auch am Freitagnachmittag waren die Arbeiten noch nicht komplett beendet, denn es mussten zahlreiche Glutnester im Gelände beseitigt werden. Dabei kamen wieder beide Hubschrauber der Flugpolizei zum Einsatz.

(SMS/LPD)

Hubschrauber, Polizei

Versteckte Impfpflicht?

Ende von Gratis-tests?

Twitternder Häftling offline

"Inside JA Josefstadt"

Sohn verletzt Mutter

Trotz Annäherungsverbot

Cleandanube: gegen Plastikmüll

Chemiker schwimmt in Donau

Kinderpornos verbreitet

33 Haus-Durchsuchungen

Arnautovic in Bologna

Bin hier nicht auf Urlaub

Zugsunglück in Tschechien

Drei Tote und viele Verletzte

So läuft der Schulstart

Impfen, Testen, Spülen