Wale stören Boeing-Suche

(08.04.2014) Tierische Probleme bei der Flugzeug-Suche. Obwohl der Akku der Blackbox von Geisterflug MH370 quasi leer sein dürfte, hoffen die Suchmannschaften im Indischen Ozean doch noch letzte Signale zu orten. Dabei kommt es allerdings zu Verwechslungen mit Meeressäugern. Die Blackbox sendet im Ultraschallbereich. Doch auch Delfine und Buckelwale nutzen diese Frequenzen um sich zu verständigen.

Greenpeace-Meeresbiologin Antje Helms:
“Das Gehör ist für die Meeressäuger besonders wichtig. Sie nutzen es zur Orientierung, zur Nahrungssuche und zur Kommunikation. Gerade Buckelwale können auch mal 20 Minuten Gesänge anstimmen. Das sorgt natürlich für einen mächtigen Geräuschpegel und übertönt das Blackbox-Signal.“

US-Kapitol abgeriegelt

Brand als Ursache

Baby-News bei Justin Timberlake

Kind Nummer 2 bestätigt

Putin-Gegner im Gefängnis

30 Tage Haft für Nawalny

Matura-Erleichterungen '21

Schüler machen Druck

Kündigung wegen Impfung?

Deutschland: Impfgegner-Eklat

Kein einziger Influenza-Fall

Maßnahmen verhindern Grippe

Angelobung Joe Biden

bye bye Trump

Mega-Feuer am Timmelsjoch

Zum Glück keine Verletzten