Wanderschuh mit Leichenteilen gefunden

Grauslicher Fund in Tirol! Bei einer Wanderung durch das Kaunertal hat gestern ein Pensionist einen Fuß gefunden! Und zwar einen Unterschenkel in Wanderschuh und Socken. Das Leichenteil dürfte im Zuge eines Murenabgangs in Richtung Tal gespült worden sein. Woher es stammt, das ist noch unklar.
Es könnte sich um einen schon länger vermissten deutschen Tourengeher handeln, sagt Stefan Ruef von der Tiroler Krone:

"Man geht davon aus, dass die Leichenteile zu einem, schon seit Längerem vermissten, Deutschen gehören. Der Mann ist im Dezember in genau diesem Bereich zu einer Wanderung aufgebrochen und nicht zurück gekommen. Man vermutet also, dass er dort verstorben ist. Genaue Informationen wird aber erst das Gutachten der Gerichtsmedizin liefern."

Die ganze Story liest du auch in der heutigen Tiroler Krone und auf krone.at.

Alligatoren im Drogenrausch

Drogen nicht ins WC spülen

Messerattacke in Wien

Streit um Mann endet blutig

Hirn erkennt keine E-Scooter

Problem für Autofahrer

Ex Ski-Star an Krebs erkrankt

„Fuck Cancer!“

Heute Nacht Mondfinsternis

Wann und Wo?

Verdächtiger Kastenwagenfahrer

Fahndung in Feldkirchen

Flugzeug verfehlt Touris knapp!

Krasses Video!

Partystrand Zrce brennt!

10.000 Menschen gerettet