Wanderschuh mit Leichenteilen gefunden

(04.09.2015) Grauslicher Fund in Tirol! Bei einer Wanderung durch das Kaunertal hat gestern ein Pensionist einen Fuß gefunden! Und zwar einen Unterschenkel in Wanderschuh und Socken. Das Leichenteil dürfte im Zuge eines Murenabgangs in Richtung Tal gespült worden sein. Woher es stammt, das ist noch unklar.
Es könnte sich um einen schon länger vermissten deutschen Tourengeher handeln, sagt Stefan Ruef von der Tiroler Krone:

"Man geht davon aus, dass die Leichenteile zu einem, schon seit Längerem vermissten, Deutschen gehören. Der Mann ist im Dezember in genau diesem Bereich zu einer Wanderung aufgebrochen und nicht zurück gekommen. Man vermutet also, dass er dort verstorben ist. Genaue Informationen wird aber erst das Gutachten der Gerichtsmedizin liefern."

Die ganze Story liest du auch in der heutigen Tiroler Krone und auf krone.at.

Das Corona-Festival

Rückreisende positiv getestet

Mega Trinkgeld für Pianist

Er ist schwer krank

Mädchen schwer verletzt

Knallkörper statt Sprühkerze

Vulkan Sinabung bricht aus

Aschewolken über Indonesien

Das Rätsel mit den Bierdeckeln

Darum fliegen sie nicht geradeaus

Schon wieder Hai Attacke

Westküste Australien

13Jähriger bedroht 17Jährigen

Österreicher als Serientäter

Alaba: Corona-Positiv

In Quarantäne