Wann sperren die Freibäder auf?

Lockerungen im Sport kommen

(15.04.2020) Gut, wann wir wieder schwimmen können, geschweige denn Hallen- oder Freibäder ihre Pforten öffnen, ist aus heutiger Sicht alles andere als klar. Dennoch: Verschiedene Sportstätten sollen ab 1. Mai wieder für den Breitensport geöffnet werden. Das teilt heute Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler von den Grünen mit. Als Beispiele nennt er Leichtathletik-Anlagen ,Tennisplätze, Golfplätze sowie Pferdesport- und Schießanlagen.

Fußball-Bundesliga
Ab nächster Woche kann sich Österreichs Fußball-Bundesliga auf die mögliche Wiederaufnahme der Saison vorbereiten. Die zwölf Clubs der obersten Liga sowie Cup-Finalist Austria Lustenau (2.Liga) dürfen ab nächster Woche in Kleingruppen von bis zu sechs Spielen das Mannschaftstraining bestreiten. Somit steht einer Wiederaufnahme des Spielbetriebs, der ja geplant bis Anfang Mai pausiert, nichts mehr im Weg. Wermutstropfen für uns als Fans: Man spricht weitherin von einem Spielbetrieb ohne Zuschauer. Damit wird es zu sogenannten "Geisterspielen" kommen.

Welche Sportarten sind es, die ab dem 1. Mai wieder möglich sein sollen?
Leichtathletik, Tennis und Golf, Bogenschießen oder etwa Segelfliegen. Diese Aufzählung ist nicht vollzählig, sagt Sportminister Werner Kogler in der heutigen Pressekonferenz, jedoch sei klar, "in welche Richtung es gehen wird". Alle diese Aktivitäten finden weiterhin ohne Zuschauer statt.

. (apa/JF)

Kind auf Straße erschossen

Ganz Schweden ist entsetzt

12-Jährige mit Faust geschlagen

Rassismus-Ermittlungen

Dealer-Trio in Wien gefasst

Halbes Kilo Heroin entdeckt

Von Walhaiflosse getroffen

Schnorchlerin schwer verletzt

Mann von Müllwagen getötet

90-Jähriger wurde überrollt

Adele zeigt neue Figur

Sängerin hat 45kg weniger

Pferd fast zu Tode gefüttert

von Urlaubern

Randale im Urlaubsflieger

Prügel für Maskenverweigerer