Wann sperren die Freibäder auf?

Lockerungen im Sport kommen

(15.04.2020) Gut, wann wir wieder schwimmen können, geschweige denn Hallen- oder Freibäder ihre Pforten öffnen, ist aus heutiger Sicht alles andere als klar. Dennoch: Verschiedene Sportstätten sollen ab 1. Mai wieder für den Breitensport geöffnet werden. Das teilt heute Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler von den Grünen mit. Als Beispiele nennt er Leichtathletik-Anlagen ,Tennisplätze, Golfplätze sowie Pferdesport- und Schießanlagen.

Fußball-Bundesliga
Ab nächster Woche kann sich Österreichs Fußball-Bundesliga auf die mögliche Wiederaufnahme der Saison vorbereiten. Die zwölf Clubs der obersten Liga sowie Cup-Finalist Austria Lustenau (2.Liga) dürfen ab nächster Woche in Kleingruppen von bis zu sechs Spielen das Mannschaftstraining bestreiten. Somit steht einer Wiederaufnahme des Spielbetriebs, der ja geplant bis Anfang Mai pausiert, nichts mehr im Weg. Wermutstropfen für uns als Fans: Man spricht weitherin von einem Spielbetrieb ohne Zuschauer. Damit wird es zu sogenannten "Geisterspielen" kommen.

Welche Sportarten sind es, die ab dem 1. Mai wieder möglich sein sollen?
Leichtathletik, Tennis und Golf, Bogenschießen oder etwa Segelfliegen. Diese Aufzählung ist nicht vollzählig, sagt Sportminister Werner Kogler in der heutigen Pressekonferenz, jedoch sei klar, "in welche Richtung es gehen wird". Alle diese Aktivitäten finden weiterhin ohne Zuschauer statt.

. (apa/JF)

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes