Warnung vor "depressiver Vagina"

pfirsich frau obst vagina 611

Gibt es tatsächlich eine “depressive Vagina“? Forscher aus London beschreiben jetzt dieses äußerst unangenehme Phänomen, das durch mangelnden Sex entstehen kann. Ohne Geschlechtsverkehr sinkt nämlich der Östrogenspiegel. Das kann zu Beschwerden im weiblichen Intimbereich führen – z.B. zu Jucken, Brennen oder auch leichten Schmerzen. Durch regelmäßigen Sex würde der Östrogenspiegel dann wieder ansteigen, die Symptome verschwinden.

Gibt es das wirklich? Wir haben einen heimischen Experten gefragt…

Warnung vor depressiver Vagina 2

Zwar sei der Ausdruck “depressive Vagina“ völlig daneben, inhaltlich haben die Forscher aus London aber nicht Unrecht, sagt Gynäkologe Leonhard Loimer:
“Theoretisch ist das schon möglich. Tatsächlich können durch das Sinken des Östrogenspiegels solche Beschwerden auftreten. Und wir wissen natürlich auch, dass Sex den Östrogenspiegel beeinflusst. Also der Zusammenhang ist sicher da.“

frau ausziehen sexy

Bluttat in Leibnitz: Warum?

Täter bis jetzt zu besoffen

1 Billion Gelsen in Österreich

1.000.000.000.000 Blutsauger

Urlaubsgeld-Umfrage: Was tun?

Shoppen, Urlaub oder Sparen?

Zaubertrick geht schief!

Magier wird vermisst

Tausende beten für Kurz

So reagiert 'das Netz'!

Tierquäler auf Snapchat

Wer ist dieser Katzenquäler?

+++ E I L T +++

Strache nimmt Mandat nicht an

In der Stadt: Hund gegrillt

Passanten sind schockiert