Warnung vor Fake-Cops

Geld für "Corona-Behandlung"

(27.10.2020) Warnung vor Fake-Cops in der Bundeshauptstadt! Die Wiener Polizei warnt jetzt vor Gaunern, die sich am Telefon als Polizeibeamte ausgeben. Sie erzählen leichtgläubigen Opfern, dass ein Verwandter an Covid-19 erkrankt sei und Geld für die Behandlung bräuchte. Dann vereinbaren sie mit den Opfern einen Ort für die Geldübergabe.

Barbara Gass von der Wiener Polizei:
"Wir empfehlen bei solchen verdächtigen Anrufen sofort aufzulegen. Man darf am Telefon niemals familiäre oder finanzielle Verhältnisse bekannt geben."

Bitte warne und informiere vor allem deine Großeltern, denn in den meisten Fällen handelt es sich bei den Opfern um ältere Menschen.

(mc)

Lieferverzögerung bei Selbsttests

Apotheken warten auf Lieferung

Ex-Freundin angezündet

Täter auf der Flucht

AstraZeneca jetzt auch für Ältere

Freigabe vom Impfgremium

Einkaufs-Revolution

„Click & Collect" mit Sonntagsoption

Feuer in Judenburg: 2 Tote

Paar stirbt in Wohnung

OÖ: Fahrer wirft Mädchen aus Bus

wegen „falscher" Maske

Kontakt mit Qualle

Junge stirbt an den Folgen

Mädchen in Wagen gelockt

Ktn: 13-Jährige rannte davon