Warnung vor Fake-Polizist

Graz: 78.000 € futsch

(14.11.2019) Bitte warn deine Großeltern vor Fake-Polizisten. In Graz ruft derzeit ein unbekannter Betrüger ältere Menschen an und erzählt ihnen geschmacklose Lügenmärchen. In einem Fall hat der Mann, der sich am Telefon als Polizist ausgibt, leider Erfolg gehabt.

Einer 85-Jährigen hat er erzählt, dass ihr Sohn einen schweren Verkehrsunfall verursacht hätte. Sie müsse jetzt für den Totalschaden des anderen Fahrzeugs zahlen, sonst werde der Sohn im Gefängnis landen.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Die Frau hat dann bei ihrer Bank Goldbarren und Münzen im Wert von 78.000 Euro abgehoben. Dann hat sie einem Mann, den sie als klein und mit 3-Tages-Bart beschreibt, das Geld übergeben.“

Vom Betrüger und vom Geld fehlt leider jede Spur.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien