Warnung vor falschen Star-Dates

Internet2 611

Warnung vor falschen Star-Dates! Auf Social Networks treiben sich derzeit unzählige User rum, die sich als Prominente ausgeben und gezielt junge Mädchen anschreiben. Erst werden Komplimente gemacht, dann wird ein Treffen vereinbart. Niemand weiß, ob es sich dabei um Scherzkekse oder Perverse handelt. Ein derzeit prominentes Opfer ist Michael Molterer, der auf ATV als „Molti“ bei „Saturday Night Fever“ bekannt geworden ist. Unter seinem Namen schreiben Unbekannte auch Minderjährige an.

Molterer warnt die Community: Prominente betteln nicht um Dates mit Fans:
“Wenn dich jemand immer wieder anschreibt und dir vorschwärmt, wie hübsch du bist, sollten die Alarmglocken läuten. Prominente nutzen Facebook natürlich auch, aber nicht für solche Zwecke. Die haben viel zu tun und sind froh, wenn sie mal Ruhe haben. Für mich selbst ist die Geschichte natürlich extrem belastend.“

Fernseher um stolze 5,8 Mio.

Geht’s noch teurer?

„Tetris Challenge“ überall!

Ausgepackte Rettungsautos

Hausbesetzung in Wien

Im Bezirk Hernals

Allergiealarm im Intimbereich

Feuchttücher im Test

Braut stirbt am Weg zum Altar

Sie war schwanger

Fahndung nach diesem Mann

Polizei bittet um Hinweise

Python kriecht in Auto rum

Während Fahrt entwischt

Mega-seltenes Zebra gefunden

Punkte statt Streifen