Xmas-Markt: Warnung vor Häferl-Dieben

(12.12.2014) Lass dein Punsch-Häferl ja nicht aus den Augen! Auf den Christkindlmärkten haben es Diebe auf den Häferl-Pfand abgesehen. Im Schnitt zahlt man ja mindestens zwei Euro Einsatz für das Gefäß. Bei mehreren Tassen kommt so einiges zusammen.

Auch wenn die Diebstähle kaum angezeigt werden, warnt Patrick Maierhofer von der Wiener Polizei:
“Die bettelnden Personen sprechen die Punschtrinker ganz bewusst und oft relativ aufdringlich an. Sie bitten um das leere Häferl, um eben das Pfand zu kassieren. Bitte nicht darauf eingehen, man tut hier nichts Gutes. Fast immer stecken nämlich organisierte Banden dahinter.“

Auf vielen Märkten, darunter auch am Wiener Karlsplatz, werden die Besucher schon via Schild dazu aufgefordert, auf ihre Häferl gut aufzupassen.

Wie sind deine Erfahrungen mit den Häferl-Dieben? Sag es uns in unserer kronehit.at News-Update-Gruppe auf Facebook!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post