Warnung vor Kiki Challenge

(01.08.2018) Gefährlicher Hype um die sogenannte „Kiki Challenge“ im Netz! Menschen springen dabei aus ihren fahrenden Autos, um zu tanzen - und zwar zum Song „In My Feelings“ des Rappers Drake. Dass das mega-gefährlich ist, zeigen Videos, in denen Menschen gegen Straßenschilder krachen oder von anderen Autos angefahren werden. Polizeibehörden weltweit warnen deshalb jetzt vor der Challenge.

Warnung vor Kiki Challenge 1

Das Problem: Auch Promis wie US-Schauspieler Will Smith machen die Aktion mit.

Social Media-Expertin Sabrina Hanneman:
"Wenn Prominente diesen Trend vorleben, dann ist es für die User immer ganz attraktiv, das Ganze nachzuahmen. Vor allem auch deshalb, weil es in den sozialen Medien viral geht, man dafür oft viele Likes bekommt und andere User die Videos positiv kommentieren. Für viele Menschen ist das natürlich sehr reizvoll."

Auch bei uns in Österreich gilt übrigens: Mit der Kiki-Challenge verstößt man gegen die Straßenverkehrsordnung, Strafen sind die Folge.

Eurofighter: Alarmstart

Kein Kontakt zu Flugzeug

Hai-Angriff auf Vogel

Touristen schockiert

Angekettet auf Bahngleis!

Hund überlebt dank Zugbremsung

Spiderman trifft Papst

sorgt für Aufsehen

Nach 1 Corona-Fall:

Stadt verordnet Maßnahmen

Spanferkel Statue ärgerlich

Tierschützer laufen Sturm

Wega Einsatz nach Streit

PKW-Lenker und Waffen

Shitstorm gegen "Candy Ken"

Austro-TikToker unter Beschuss