Warnung vor "Finanzsanierung"

Gauner locken in die Falle

(14.04.2020) Vorsicht, wenn dir jemand angeblich ganz schnell und unkompliziert einen Kredit verspricht. Die Arbeiterkammer Oberösterreich warnt während der Corona-Krise vor unseriösen Kreditangeboten im Netz. Derzeit stecken ja auf Grund von Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit besonders viele Menschen in finanziellen Schwierigkeiten. Das wissen natürlich auch die Gauner und locken dementsprechend auf allen Kanälen mit raschen Kreditauszahlungen ohne Bonitätsprüfung.

Nicht annehmen, warnen Experten. Besonders vor sogenannten Finanzsanierungsverträgen wird gewarnt. AK-Konsumentenschützerin Ulrike Weiß:
"Dabei wird der Eindruck erweckt, dass man tatsächlich Geld ausbezahlt bekommt. Stimmt aber nicht. In Wahrheit kontaktieren diese Kreditunternehmen dann bestimmte Gläubiger und versuchen eine Umschuldung. Und das funktioniert meistens nicht."

Oft werden die Schulden dadurch sogar höher, warnt Weiß:
"Diese Unternehmen verlangen zunächst sogar eine Art Anzahlung. Man soll also vorab Geld überweisen, bevor es überhaupt zur angeblichen Leistung kommt. Und die Leistung wird dann eben gar nicht erbracht."

(mc)

Kurz soll sich zurückziehen!

Sagt die Mehrheit in Ö.

Heute ist Equal Pay Day

Frauen arbeiten jetzt "gratis"

Corona: Ed Sheeran positiv

Popstar bereits in Quarantäne

Freiwillig im Gefängnis

lieber im Knast als bei Ehefrau

Selfies mit Leiche

nach tödlichem Zusammenstoß

Kampf gegen Hass im Netz

Strafen für Soziale Netzwerke

Assistierter Suizid ab 2022

Nur für schwerkranke Menschen

Neuer Stufenplan der Regierung

Lockdown für Ungeimpfte