Warnung vor Salzsäure-Paketen

Innenministerium schlägt Alarm

(16.07.2019) Das Innenministerium warnt vor gefährlichen Postsendungen! Unbekannte verschicken derzeit Pakete, die mit Salzsäure gefüllt sind. Einige Unternehmen haben schon ein solches erhalten. Betroffen sind vor allem Firmen in der Versicherungs- und Finanzbranche. Und es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die gefährlichen Pakete auch ans Parlament adressiert werden!

Innenministeriums-Sprecher Christoph Pölzl sagt im KRONEHIT-Interview:
"Bislang ist noch niemand verletzt worden. Selbstverständlich hat die Polizei auch andere infrage kommende Stellen präventiv vor einer solchen möglichen Gefahr gewarnt. Und auch die Kräfte der Polizei wurden dementsprechend sensibilisiert. Ob es sich dabei um eine Briefserie oder Einzelfälle handelt, ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen laufen."

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

Video wird ausgewertet

nach Rassismus-Vorwurf

Fitnessstudio künftig Kirche

umgeht so Corona-Beschränkung

Corona: Verschärfte Maßnahmen

Neue Regeln für Veranstaltungen