Warnung vor "Welpenmafia"

Illegaler Handel vor Xmas

(20.12.2019) Lass dich von zuckersüßen Hundebaby-Fotos nicht täuschen. Die Tierärztekammer warnt vor illegalem Welpenhandel. Der hat leider gerade vor Weihnachten absolute Hochsaison. Die Tiere kommen in unhygienischen Zuchtanlagen zur Welt, die Muttertiere werden dort unter widrigsten Verhältnissen gehalten. Dann stellen die Hintermänner Fotos der putzigen Welpen ins Netz und gaukeln den Usern vor, dass sie die Hunde bitte vor dem sicheren Tod retten sollen.

Lass dich nicht weichkochen, dahinter stecken Mafia-ähnliche Banden. Mit einem solchen Welpenkauf unterstützt du in Wahrheit Tierleid. Heinz Heistinger von der Tierärztekammer:
„Diese Tiere sind nicht entwurmt oder entmilbt. Sie leiden oft an schweren bakteriellen oder auch Viruserkrankungen. Der Transport nach Österreich ist meist auch reine Tierquälerei. Sie werden in Kofferräume gesperrt, ohne Futter und Wasser.“

(mc/20.12.19)

EZB vs. Inflation

Harter Kampf steht bevor

Fuß in Rolltreppe eingeklemmt

Wien: Drama in U-Bahn-Station

Mehr Geld fürs Bundesheer

5 Mrd. € und was noch alles fehlt

Familie in Kalifornien ermordet

Baby war erst 8 Monate alt

Schüsse in Kindergarten

Thailand: 36 Tote!

35 kranke Katzen entdeckt

Animal Hoarding in NÖ

Horrorcrash in Kärnten

2 Männer schwer verletzt!

Terrorverdacht wegen Holzlack?

Heimwerkerin in Erklärungsnot