Warum sitzen Katzen in Kreisen?

(28.10.2014)

Eine neue Welle an ganz speziellen Katzenfotos überflutet derzeit das Internet! Tausende User machen mit bei der Foto-Challenge namens „Trickse deine Katze mit einem Kreis aus“. Sie legen dafür in ihren Wohnungen Kreise aus Tüchern, Ketten oder Klebeband auf. Dann hoffen sie, dass sich ihre Katze hineinsetzt und dann wird das Foto gepostet. Und tatsächlich: Unzählige Stubentiger scheinen sich von den Kreisen angezogen zu fühlen.

Da steckt aber nichts Mystisches, sondern hauptsächlich Neugier dahinter, so Tierpsychologin Denise Seidl:
„Wenn der Mensch etwas macht in der Wohnung, also ein Tuch auflegt oder eine Box aufstellt, dann sitzt die Katze auch relativ schnell drinnen oder schaut sich den neuen Gegenstand an. Es ist einfach interessant, wenn der Mensch am Boden einen Kreis auflegt. Da schaut die Katze, was da los ist."

Die Challenge klappft oft... aber nicht immer! Hier einige Beispiele:

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt

Zentralmatura 2021 verschoben

erst am 20. Mai geht's los