Warum zucken wir beim Einschlafen?

(17.01.2016) Kennst du das auch? Du liegst am Abend im Bett und kurz bevor du einschläfst, zuckst du plötzlich zusammen - du glaubst, du fällst von einer Klippe bevor du wieder aufwachst! Keine Panik: Solche Einschlafzuckungen sind nämlich völlig normal, es handelt sich dabei um Mini-Träume und jeder hat sie!

Sie sind auch total ungefährlich, so Schlafforscher Manfred Walzl:
"Das ist eine kurzfristige Störung im Rahmen des Einschlafens. Die Zuckungen sind völlig harmlos und haben keinen Einfluss auf die Schlafqualität und die Schlafdauer. Sie kommen relativ häufig vor! Aber wie gesagt: Es ist eine Einschlafstörung ohne Folgen und auch ohne jegliche Behandlungsbedürftigkeit."

Einschlafzuckungen können durch Schlafmangel, zu viel Koffein und Nikotin verschlimmert werden. Du kannst auch nichts dagegen unternehmen, dass das Zucken beim Einschlafen nicht auftritt.

Wr. Neustadt: Maßnahmen ab Mi

Sanktionen ab Samstag

Brasilianische Mutation in SBG

erster Fall bestätigt

probleme für ghostwriter

jetzt werden sie bestraft

ÖVP fordert Kickls Rücktritt

wegen Corona Demos

George Floyd: Prozessbeginn

Mord 2. Grades

Meghan & Harry packen aus

Schwerer Schlag für Royals

Pfarrer infiziert 30 Menschen

Corona Priester bedauert

Lehrer-Video wird "viraler Hit"

Besonderer Gruß an die Schüler