Was für ein Einbruch!

(18.11.2014) Hollywoodreifer Einbruch in eine Trafik in Klagenfurt. Unbekannte seilen sich in der Nacht über die Dachluke sechs Meter tief in das Geschäft ab. Dann schneiden sie mit Spezialwerkzeug den Tresor aus der Wand und schleifen ihn zur Toilette. Dort kühlen sie den Safe mit Wasser, damit beim Aufschweißen nicht der Rauchmelder aktiviert wird. Ein hochprofessioneller Coup mit fetter Beute. Bisher fehlt von den Tätern jede Spur.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Der Schaden beträgt mehrere zehntausend Euro. Neben Bargeld haben die Einbrecher auch noch wertvolle Pfeifen und unzählige Zigaretten mitgehen lassen. Die Ermittler gehen von Profis aus.“

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona

Glühwein und Punsch erlaubt

Kein bundesweites Alk-Verbot

Zehn weitere Bezirke orange

manche direkt von grün