Was für ein Kuh-Drama!

Was war das für ein Kuh-Drama! In Lind bei Griffen ist ein Tiertransporter zum Schlachthof unterwegs. Da schlittert der Laster samt Anhänger von der Straße und stürzt um. 16 Rinder sind an Bord. Clara Steiner von der Kärntner Krone:
“Als der Laster umgefallen ist, waren sie im Transporter. Sie sind dann gleich in einen neuen umgeladen worden. Sie sind nicht lange frei herumgelaufen. Der LKW-Fahrer war aus Slowenien. Er war nicht zu schnell und auch nicht betrunken. Er war unterwegs zum Klagenfurter Schlachthof.“

Weder LKW-Fahrer noch Tiere sind verletzt worden. Am Schicksal der Kühe ändert das freilich wenig. Die ganze Story gibt’s heute auch auf krone.at und in der Kärntner Krone.

Alligatoren im Drogenrausch

Drogen nicht ins WC spülen

Messerattacke in Wien

Streit um Mann endet blutig

Hirn erkennt keine E-Scooter

Problem für Autofahrer

Ex Ski-Star an Krebs erkrankt

„Fuck Cancer!“

Heute Nacht Mondfinsternis

Wann und Wo?

Verdächtiger Kastenwagenfahrer

Fahndung in Feldkirchen

Flugzeug verfehlt Touris knapp!

Krasses Video!

Partystrand Zrce brennt!

10.000 Menschen gerettet