Was für ein Kuh-Drama!

(22.07.2015) Was war das für ein Kuh-Drama! In Lind bei Griffen ist ein Tiertransporter zum Schlachthof unterwegs. Da schlittert der Laster samt Anhänger von der Straße und stürzt um. 16 Rinder sind an Bord. Clara Steiner von der Kärntner Krone:
“Als der Laster umgefallen ist, waren sie im Transporter. Sie sind dann gleich in einen neuen umgeladen worden. Sie sind nicht lange frei herumgelaufen. Der LKW-Fahrer war aus Slowenien. Er war nicht zu schnell und auch nicht betrunken. Er war unterwegs zum Klagenfurter Schlachthof.“

Weder LKW-Fahrer noch Tiere sind verletzt worden. Am Schicksal der Kühe ändert das freilich wenig. Die ganze Story gibt’s heute auch auf krone.at und in der Kärntner Krone.

Mann schießt auf Security

Wegen Gesundheitspass

Arbeit nur mit 3-G

Mehr Geimpfte in Italien

Waghalsiger Hochseilakt

Vom Eiffelturm über die Seine

Tochter im Auto gelassen

Nach Unfall

Unfall: 29-jährige tot

Auf der A2

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht

Italien: Wird Cannabis legal?

Möglicherweise Referendum

Apres-Ski nur für Geimpfte?

Kurz stellt 1-G in Aussicht