Was für ein Kuh-Drama!

(22.07.2015) Was war das für ein Kuh-Drama! In Lind bei Griffen ist ein Tiertransporter zum Schlachthof unterwegs. Da schlittert der Laster samt Anhänger von der Straße und stürzt um. 16 Rinder sind an Bord. Clara Steiner von der Kärntner Krone:
“Als der Laster umgefallen ist, waren sie im Transporter. Sie sind dann gleich in einen neuen umgeladen worden. Sie sind nicht lange frei herumgelaufen. Der LKW-Fahrer war aus Slowenien. Er war nicht zu schnell und auch nicht betrunken. Er war unterwegs zum Klagenfurter Schlachthof.“

Weder LKW-Fahrer noch Tiere sind verletzt worden. Am Schicksal der Kühe ändert das freilich wenig. Die ganze Story gibt’s heute auch auf krone.at und in der Kärntner Krone.

Abgemagert im Schrank

Mutter quält Kind

Frau klaut Rettungsauto

Flucht endet im Wasser

Eriksen Herzstillstand: Warum?

Lob für Rettungskette

7-Jährige in OÖ missbraucht?

16-Jähriger festgenommen

Historischer EM-Sieg

Österreich feiert 3:1

Schüsse bei Rom

Drei Menschen tot

Auftakt für Österreich!

Das ist die Startaufstellung

Baby geschüttelt: tot

Kind im Spital gestorben!