Was für ein Kuh-Drama!

(22.07.2015) Was war das für ein Kuh-Drama! In Lind bei Griffen ist ein Tiertransporter zum Schlachthof unterwegs. Da schlittert der Laster samt Anhänger von der Straße und stürzt um. 16 Rinder sind an Bord. Clara Steiner von der Kärntner Krone:
“Als der Laster umgefallen ist, waren sie im Transporter. Sie sind dann gleich in einen neuen umgeladen worden. Sie sind nicht lange frei herumgelaufen. Der LKW-Fahrer war aus Slowenien. Er war nicht zu schnell und auch nicht betrunken. Er war unterwegs zum Klagenfurter Schlachthof.“

Weder LKW-Fahrer noch Tiere sind verletzt worden. Am Schicksal der Kühe ändert das freilich wenig. Die ganze Story gibt’s heute auch auf krone.at und in der Kärntner Krone.

Sextäter gefasst: Opfer-Suche

Bitte bei Polizei melden

Vergiftete Aas-Köder in OÖ

Mehrere tote Greifvögel

Streifenwagen-Crash: Prozess

Frau stirbt bei Horrorunfall

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen