Waschbär-Gang im Museum "verhaftet"

(16.11.2015) Zu so einem kuriosen Einsatz sind die Cops im US-Bundesstaat Oregon wohl auch noch nie gerufen worden. Zu so einem kuriosen Einsatz sind die Cops im US-Bundesstaat Oregon wohl auch noch nie gerufen worden. Passanten sollen in einer Kunstgalerie maskierte Einbrecher entdeckt haben, weshalb sie die Polizei alarmieren.

Als die Beamten dann am vermeintlichen Tatort ankommen finden sie im Museum aber nur vier Waschbären vor, die wohl über den Lüftungsschlitz in die Kunstgalerie gelangt sind. Die Cops können posten ein Foto der tierischen Langfinger auf Facebook. Dort wurde es über Nacht zum absoluten Hit!

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona

Glühwein und Punsch erlaubt

Kein bundesweites Alk-Verbot

Zehn weitere Bezirke orange

manche direkt von grün

Sex währed Video-Konferenz

Skandal um Politiker

Kärnten: Brutale Home Invasion

Fahndung nach vier Tätern