„Waschen ist Würde“

Der Hamburger Duschbus

(24.12.2019) Jeder Mensch hat das Recht, sich zu waschen - nur nicht jeder hat das nötige Geld dazu! Der Duschbus „GoBanyo“ sorgt nun in Hamburg dafür, dass auch Obdachlose sich waschen können. Zudem wird den Gästen saubere Wäsche zur Verfügung gestellt. Das Ganze kostenlos!

Aber wieso hat Dominik Bohl das Projekt überhaupt ins Leben gerufen? Im Interview mit ZDF heuteplus erzählt er: „Ich hab selber lange auf der Straße gelebt und gemerkt, dass sich zu waschen ein sehr großes Problem darstellt. Ich bin nie wirklich aufgefallen, aber genau in den Momenten, in denen ich nicht sauber war, bin ich aufgefallen. Wenn man ständig dreckig ist, denkt man auch irgendwann, dass man selbst Dreck ist.“

Seit Dezember ist der Bus nun im Einsatz. Dominiks Fazit: „Unglaublich schönes Gefühl! Also bis hin zu Freudentränen war tatsächlich alles schon dabei bei den Gästen. Die Leute kommen hier mit einem gewissen Gefühl rein… Wenn sie dann rauskommen, sehen sie aus, wie neugeboren.

(fh/24.12.19)

Gastro: Weiterhin fettes Minus

Kaum Gäste in der City

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst