Wasser mit Benzin verwechselt: Aua!

(08.03.2017) Fatale Verwechslung auf einem Friedhof im steirischen Bezirk Leibnitz. Eine 83-Jährige möchte das Grab ihrer Eltern reinigen. Dafür verschüttet sie den Inhalt eines Blechkanisters auf der Grabplatte – sie ist der Meinung, es handelt sich um Wasser. Leider falsch: In dem Kanister hat sich nämlich Benzin befunden. Und darauf haben die brennenden Grabkerzen leider entsprechend reagiert.

Eva Stockner von der Steirerkrone:
“Es ist sofort eine Stichflamme hochgegangen, die Pensionistin hat dabei Verbrennungen am Oberschenkel und an der Hand erlitten. Zum Glück nur ersten Grades, also sehr oberflächlich. Sie hat nach der Versorgung der Wunden gleich wieder nach Hause gehen dürfen.“

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes