Wasserball-Schiri ins Becken geschupft

Mehr Aufmerksamkeit als gewöhnlich bekommt momentan die österreichische Wasserball-Bundesliga der Damen. Bei einem Match im Innsbrucker Tivoli-Schwimmbad sind nämlich plötzlich zwei Zuschauer aufgesprungen, haben den am Beckenrand stehenden Schiedsrichter ins Wasser geschupft und sind weggerannt, berichtet die Tiroler Tageszeitung.

Kurz darauf ist ein Video davon in den Sozialen Netzwerken aufgetaucht. Sicherheitsleute haben die Täter auf einem nahen Kinderspielplatz gestellt. Es soll sich um deutsche Studenten handeln.

Krasse Fotos von Masern-Baby

Mutter warnt jetzt!

OÖ: Bub (7) verliert Finger

begleitet Vater zur Arbeit

Superstars wollen Erde retten

Hit mit Bieber, Grande & Co!

Faltbare Handys defekt!

Samsung Galaxy Fold im Test

Joggen am Zentralfriedhof

Workout zwischen Gräbern?

Shitstorm gegen YouTuber

ConCrafter eskaliert