Wasserleiche sorgt für Rätsel!

(11.03.2014) Eine in der Donau gefundene Leiche gibt der Polizei Rätsel auf. Der zwischen 40 und 50 Jahre alte Mann wurde schon im Jänner entdeckt, aber erst jetzt bittet die Polizei die Bevölkerung um Hilfe. Unklar ist nämlich nach wie vor, wer die Leiche ist. Sie genaue Todesursache konnte ebenfalls noch nicht festgestellt werden. Ein Gewaltverbrechen schließt die Polizei aber aus.

Johann Baumschlager von der Polizei Niederösterreich:
„Diese Leiche weist eine Narbe am rechten Unterbauch auf. Es ist also eine 10 cm lange Blinddarmnarbe. Er hat auch Tätowierungen am rechten Oberarm. Es handelt sich hierbei um ein zackiges Gebilde und ist circa 3 cm lang. Am linken Unterarm auf der Innenseite ist ein Omega-Zeichen tätowiert."

Die Polizei hat Fotos veröffentlicht und bittet um Hinweise unter 059 133 30-3333.

Brände wüten weiter

Urlaubsländer betroffen

Ausschreitungen bei Demos

Trotz Verbots

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival