Weg damit!

Wohin mit alter Kleidung?

(19.12.2019) Kennst du das auch: Du hast so viel Kleidung, die du nicht mehr trägst und weißt einfach nicht wohin damit? Es gibt ja mittlerweile unzählige Altkleider-Container, aber bringt das auch wirklich was? Eva Dinnewitzer von der WIENERIN: „Jeder hat irgendwann mal alte Kleidung, die man nicht mehr trägt und in diesem Fall ist es am besten, die tragbare Kleidung gewaschen und sorgfältig zusammengelegt direkt zu einem Caritas- oder Volkshilfe-Shop zu bringen.“

Die Kleidungsstücke werden hier sortiert und in Kategorien aufgeteilt. Ist ein Kleidungsstück der „A-Ware“ zugeteilt worden, so wird dieses im eigenen Shop als Second-Hand-Ware verkauft oder direkt an Hilfsbedürftige ausgegeben. Unter „B-Ware“ versteht man beispielsweise einen nicht mehr brauchbaren Bettbezug, dessen Stoff aber noch gut genug ist, um weiterverarbeitet zu werden.

Neben Non-Profit-Shops, wie Caritas und Volkshilfe, gibt es zudem noch diverse andere Organisationen und auch Künstler, die sich mit Altkleidung beschäftigen. Alle Infos und wie aus alter Kleidung etwas Neues wird, erfährst du in der aktuellen WIENERIN.

(fh/19.12.19)

Kaschmir-Ziegen erobern Seebad

Zerstörung vorprogrammiert!

Österreicher aus Sydney geholt

AUA-Rekord beim Hinflug

Corona ist kein Scherz!

auch am 1. April nicht

Maskenpflicht: Was darf man?

die wichtigsten Antworten

Historischer AMS-Rekord!

Halbe Mio Menschen arbeitslos

Statt ESC kommt TV-Show

soll Europa verbinden

"Houseparty"-App gehackt?

User nervös

Luft auch bei uns viel sauberer

Schadstoffe gehen stark zurück