WEGA-Einsatz in Wien

Mit Pistole im Park

(06.06.2021) Ein Mann hat gestern Nachmittag mit Wasserpistolen spielenden Kindern im Hilde-Sochor-Park in Wien-Penzing eine CO2-Pistole gezeigt und so einen Einsatz der Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (WEGA) ausgelöst. Dieser endet mit seiner Festnahme. Laut Polizeisprecher Daniel Fürst haben Zeugen die Polizei alarmiert, dass ein Mann mit einer Pistole im Park ist. Die Kinder geben an, dass ihnen der 49-Jährige einen "echte Pistole" gezeigt hat.

Ein 42-Jähriger sagt, der Bewaffnete hat ihn bedroht. Der 49-Jährige ist in einem Innenhof in der Nähe von WEGA-Beamten festgenommen worden. Es stellt sich heraus, dass die Pistole eine CO2-Waffe gewesen ist. Sie ist dem Betreffenden samt Magazin und Patronen abgenommen worden, ebenso wie ein CO2-Maschinengewehr mit drei Magazinen, das er in einem Rucksack dabei gehabt hat. Außerdem stellt sich heraus, dass der Mann schwer betrunken gewesen ist. Ein Alkotest ergibt 2,8 Promille.

(apa/makl)

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht

Italien: Wird Cannabis legal?

Möglicherweise Referendum

Apres-Ski nur für Geimpfte?

Kurz stellt 1-G in Aussicht

7.515 Schulabmeldungen

Zahl hat sich verdreifacht

Nashorn in Zoo ertrunken

Schrecklicher Unfall!

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden

Ausreisekontrollen in Braunau

Ab Mitternacht

Häftlinge feiern in Wr. Neustadt

Männer jetzt verlegt