WEGA Einsatz in Wien

Mann schießt aus Fenster

(29.05.2022) Schüsse in einem Wiener Innenhof lösen gestern einen WEGA-Einsatz aus!

Zeugen melden gegen 10 Uhr Vormittag, dass ein Mieter wahllos in den Innenhof feuert. Die Polizei rückt schließlich an, inklusive der Sondereinheit WEGA. Letztere brechen auch die Tür zur Wohnung des Verdächtigen auf, können ihn aber nicht vorfinden. Er wird in einem nahegelegenen Lokal aufgegriffen.

Der Mann gesteht, die Schüsse abgegeben zu haben. Er gibt außerdem an, dass er in der Vergangenheit mehrmals in und aus der Wohnung geschossen hat. Der Grund: die Vögel im Innenhof haben ihn gestört. Verletzt wurde dieses Mal zum Glück niemand!

Wohnung durchsucht

Auch die Wohnung des 54-Jährigen ist im Zuge des Einsatzes durchsucht worden. Die Ausbeute: drei Langwaffen, ein Schreckschussrevolver und 1600 Schuss Munition. Der Verdächtige habe Waffen und Munition rechtmäßig besessen, so die Polizei. Nichtsdestotrotz wurde gegen den Mann ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Er wird außerdem wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit angezeigt.

(TH)

p22905 Foto1

300.000 Soldaten in Bereitschaft

NATO erhöht Truppenzahl

OÖ: Mann rettet 5-Jährige

Aus Fenster gefallen!

Tiere an Bäume genagelt

Fahndung nach Tierhasser

MFG-Chef als Bundespräsident!

Michael Brunner tritt an

Preis-Schock in Gastro

5,20 € für Alkoholfrei?

21 tote Jugendliche in Bar!

Zwischen 13 und 17 Jahre alt

Politiker fordert Kaltduschen

Ist das die Energielösung?

Frauen ziehen blank!

Für Ukraine-Spenden