Wegen Husten mit Tod bedroht

Krasser Fall in Salzburg

(23.03.2020) Wegen der Corona-Krise liegen vielerorts die Nerven blank. Im Salzburger Pongau hat jetzt laut Polizei ein 58-jähriger Mann seine Nachbarin mit dem Umbringen bedroht, weil sie Hustenanfälle hatte.

Die Polizei schritt nach diesen Drohungen ein. Der Mann wird bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

(gs)

Schildkröte mit Rüssel entdeckt

Das hast du noch nicht gesehen

Corona-Fälle steigen weiter

Die aktuellen Zahlen

Wien: Verhinderte Gasexplosion

Fahndung nach diesem Mann!

Katze in Graz gehäutet

Polizei sucht nach Besitzer

Promi-Twitter-Accounts gehackt

Aber wie?

New York: Zerstückelte Leiche

Entsetzliches Verbrechen

Mordalarm in Jennersdorf

Sohn tötet Mutter

Braunbär-Spuren im Garten

Reste von Grillparty gecheckt?