Wegen Husten mit Tod bedroht

Krasser Fall in Salzburg

(23.03.2020) Wegen der Corona-Krise liegen vielerorts die Nerven blank. Im Salzburger Pongau hat jetzt laut Polizei ein 58-jähriger Mann seine Nachbarin mit dem Umbringen bedroht, weil sie Hustenanfälle hatte.

Die Polizei schritt nach diesen Drohungen ein. Der Mann wird bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

(gs)

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie

Weniger Impfstoff

Pfizer kürzt Lieferung

Mann bekommt neue Arme

Premiere in der Medizin

Masken-Verweigerer an Bord

Pilot bricht start ab

Merkel will Mega-Lockdown

Betrifft dieser auch die Öffis?