Wegen Mega-Orgasmus im Spital!

(08.01.2014) Ein dreistündiger Mega-Orgasmus hat in den USA für eine junge Frau im Krankenhaus geendet! In Seattle schlafen Liz und ihr Freund Eric vor der Arbeit miteinander. Doch an Arbeit ist danach nicht zu denken – der Höhepunkt von Liz will nämlich einfach nicht enden! Nach einer Stunde ist das Pärchen so verzweifelt, dass Eric seine dauerstöhnende Freundin ins Krankenhaus bringt. In einer Talkshow im US-TV erzählt Liz:

„Ich habe Wein getrunken, um zu sehen, ob das meinen Körper beruhigen würde. Ich hab auch probiert, auf und ab zu springen. Ich hab so ziemlich alles versucht, um den Orgasmus zu stoppen.“

Nachdem die erstaunten Ärzte anfangs glauben, dass Liz in den Wehen liegt, können sie aber doch helfen und bereiten nach drei Stunden dem Mega-Orgasmus ein Ende.

Details nach Mord in OÖ

Tiefer Hass auf Ehefrau

FFP2-Masken: Mehrmals tragen?

Tragedauer entscheidend

US-Kapitol abgeriegelt

Brand als Ursache

Baby-News bei Justin Timberlake

Kind Nummer 2 bestätigt

Putin-Gegner im Gefängnis

30 Tage Haft für Nawalny

Matura-Erleichterungen '21

Schüler machen Druck

Kündigung wegen Impfung?

Deutschland: Impfgegner-Eklat

Kein einziger Influenza-Fall

Maßnahmen verhindern Grippe