Wegen Mega-Orgasmus im Spital!

(08.01.2014) Ein dreistündiger Mega-Orgasmus hat in den USA für eine junge Frau im Krankenhaus geendet! In Seattle schlafen Liz und ihr Freund Eric vor der Arbeit miteinander. Doch an Arbeit ist danach nicht zu denken – der Höhepunkt von Liz will nämlich einfach nicht enden! Nach einer Stunde ist das Pärchen so verzweifelt, dass Eric seine dauerstöhnende Freundin ins Krankenhaus bringt. In einer Talkshow im US-TV erzählt Liz:

„Ich habe Wein getrunken, um zu sehen, ob das meinen Körper beruhigen würde. Ich hab auch probiert, auf und ab zu springen. Ich hab so ziemlich alles versucht, um den Orgasmus zu stoppen.“

Nachdem die erstaunten Ärzte anfangs glauben, dass Liz in den Wehen liegt, können sie aber doch helfen und bereiten nach drei Stunden dem Mega-Orgasmus ein Ende.

VdB kandidiert wieder

Bundespräsidentschaftswahl

Affenpocken in Österreich

Erster Verdachtsfall in Wien

NÖ: Schwerer Verkehrsunfall

Ein Toter und vier Verletzte

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte

Buben entfachen Waldbrand

Beim Spielen

Tote bei Flugzeugabsturz

Offenbar Familie mit Kind tot

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege

Vom aufgegebenen Zelt zur Jacke

Festivals mit Upcycling-Konzept