Wegen T-Shirt: Schülerin suspendiert

(19.06.2017) An einer US-High School in North Carolina wurde ein Mädchen wegen ihres T-Shirts für zwei Wochen suspendiert! Das Problem: Man konnte ihre nackten Schultern ein bisschen sehen. Sogar als sie eine Jacke drüber zieht, scheint das der Direktorin noch immer nicht zu passen. Dann wird sogar extra ein Schul-Officer gerufen, der sich um das Mädchen kümmern soll.

Besonders schlimm: Obwohl Summer die Klassenbeste ist, wird sie ihre an der Abschlussfeier nicht mehr teilnehmen dürfen.

Die Hickory Ridge High School nimmt den Dresscode wohl ziemlich ernst: Dieses Jahr sind schon 45 andere Schülerinnen zur Direktorin geschickt worden, weil sie enge Leggins anhatten.

Schläge, Tritte, Bisse

Mann (38) rastet völlig aus

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten