Wegen Wind: Jahrhundert-Eigentor

fussball wiese ml 611

(21.11.2015) Es wird derzeit im Netz als DAS Jahrhundert-Tor belächelt - aber so einen Treffer sieht man auch nicht alle Tage!

Der Verteidiger eines englischen Fußballklubs will den Ball rund 30 Meter vor dem eigenen Tor in die gegnerische Hälfte schießen! Aber: Der Schuss geht mega nach hinten los und das im wahrsten Sinne des Wortes! Das runde Leder wird nämlich von einer mehr als 100 Stundenkilometer schnellen Windböe erfasst und fliegt in Richtung des eigenen Tors zurück.

Der Tormann wird vom Ball überrascht und kann ihn am Ende nur noch aus dem Netz fischen. Das Spiel endet schließlich 1:1!

Gastro: "Das ist 2. Lockdown"

Wirte sind verzweifelt

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?