Weihnachten im Knast

Der Gefängnis-Seelsorger erzählt

(23.12.2021) Weihnachten im Knast ist für die Häftlinge alles andere als schön hat sich Josef Riedl (Seelsorger der Justizanstalt Graz-Karlau) dazu geäußert. Aktuell sitzen über 500 Häftlinge im drittgrößten Gefängnis ein. Besonders schlimm trifft es Familienväter, welche ein aktives Familienleben gehabt haben und jetzt aufgrund schwerer Vergehen von der Familie getrennt sind. Das ist hart, deshalb suchen die Insassen auch häufig Josef Riedl auf. Es handelt sich oft um grundlegende Fragen, z.B. "Verzeiht mir Gott, was ich getan habe?" Oft suchen die Gefangenen einfach nur jemanden zum Reden oder ersuchen um kleine Spenden, gerade jetzt zum Jahreswechsel sind Kalender gefragt. Besonders bitter, Besuchstage sind an den Feiertagen für ca. 1 1/2 Stunden zwar möglich, diese fallen wegen Corona jedoch aus.

(dm)

Duma ratifiziert Annexion

Keine Gegenstimmen!

Durchfall-Desaster

Hund förmlich "explodiert"

Kadyrow schickt Söhne an Front!

Sind zwischen 14 und 16

Die Grippe: Das Mega-Comeback!

Zwei Jahre keine Welle

Forderung: Mehr AMS-Geld!

Menschen verarmen

Video: Flucht in Unterwäsche!

Frau klettert aus Fenster!

Aus für offenes Kühlregal?

Handel: "Es reicht jetzt"

"Alko-Lock": Projekt endet

Experten nicht begeistert