Xmas: 2/3 wollen normal feiern

Das ergibt Umfrage

(26.11.2020) Trotz Pandemie wollen die meisten ÖsterreicherInnen Weihnachten feiern - wie immer.
Laut einer Online-Umfrage der Makam Research GmbH planen 67 Prozent, das Fest wie bisher mit Freunden und Familie zu verbringen. Sechs Prozent sagen, sie werden sich vor den Feiertagen in Selbstisolation begeben, um sicherzugehen, die Gäste an Heiligabend nicht anzustecken.

Nur zwölf Prozent der Befragten wollen dieses Jahr mit weniger Familienmitgliedern und Freunden als gewohnt feiern. Vor allem Personen aus der Altersgruppe 60 plus wollen große Feierlichkeiten vermeiden – knapp jede/r Fünfte will die Anzahl der Kontakte reduzieren. Es sind allerdings nur ca. vier Prozent der Bevölkerung bereit, zu Weihnachten auf den Umgang mit Eltern oder Großeltern zu verzichten.
Ganz allein werden das Weihnachtsfest heuer nur zwei Prozent verbringen. Zwei Prozent der Befragten werden sogar überhaupt nicht feiern.

Die Ergebnisse resultieren aus einer Online-Befragung von 644 ÖsterreicherInnen ab 20 Jahren, repräsentativ auf Geschlecht und Alter.

Geschenke aus dem Internet

Die Weihnachtsgeschenke besorgen die ÖsterreicherInnen in diesem Jahr vermehrt online. Durch den Lockdown werden ganze 60 Prozent der Geschenke im Internet gekauft. Um den heimischen Handel zu unterstützen, fordern Händler dazu auf, statt bei internationalen Konzernen mehr bei österreichischen Unternehmen zu kaufen.

(lk/APA)

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt