Weihnachtsmann auf A4 gestoppt

(10.09.2018) Was war denn da auf der A4 in Niederösterreich los? Autofahrer schlagen Alarm, weil jemand im Weihnachtsmannkostüm mit dem Fahrrad auf dem Pannenstreifen unterwegs war.

ASFINAG-Traffic-Manager Mario Hans war schnell zur Stelle: “Wir haben ihn gestoppt und gefragt, was er hier will. Er erzählte uns, dass es sein Kindheitstraum ist, als Weihnachtsmann verkleidet durch die ganze Welt zu reisen.“

Weil er bei Google Maps vergessen hat, den Fahrrad-Modus einzuschalten, hat ihn die App aber auf die Autobahn gelenkt. Zum Glück ist bei dem Vorfall niemandem etwas passiert.

Der Weihnachtsmann wird bis morgen in Wien bleiben und dann seine Fahrt fortsetzen.

Rabiater Flugzeugpassagier

Video: Mit Klebeband fixiert

Flucht vor Polizei

38-Jähriger angeschossen

Olympia: 2 mal Bronze für uns

Karate und Klettern

Schlepper crasht in Pfosten

10 Menschen sterben

Nobeljuwelier überfallen

Wien: Fahndung läuft!

Schlange unter dem Esstisch

Dafür mal nicht im Klo

Gerichtsvollzieher bedroht

Bei Delogierung in Wien

7.700 t Müll auf Autobahnen

Es ist eine Schande