Weihnachtsmann auf A4 gestoppt

weihnachtsmann A4

(10.09.2018) Was war denn da auf der A4 in Niederösterreich los? Autofahrer schlagen Alarm, weil jemand im Weihnachtsmannkostüm mit dem Fahrrad auf dem Pannenstreifen unterwegs war.

ASFINAG-Traffic-Manager Mario Hans war schnell zur Stelle: “Wir haben ihn gestoppt und gefragt, was er hier will. Er erzählte uns, dass es sein Kindheitstraum ist, als Weihnachtsmann verkleidet durch die ganze Welt zu reisen.“

Weil er bei Google Maps vergessen hat, den Fahrrad-Modus einzuschalten, hat ihn die App aber auf die Autobahn gelenkt. Zum Glück ist bei dem Vorfall niemandem etwas passiert.

Der Weihnachtsmann wird bis morgen in Wien bleiben und dann seine Fahrt fortsetzen.

Giftschlange in Hallenbad

Stmk: Aufregung um Hornviper

Messermord in Graz: Prozess

Zweifach-Mama (33) erstochen

Graz: Katze gehäutet

Schreckliche Tierquälerei

Kibali wird ein Jahr alt

Geburtstag in Schönbrunn

OÖ: Hund erschossen

an einen Baum gebunden

Bananenkauf wird zur Gefahr

Frau hat Mega-Schock

Mann (30) nach Corona-Party tot

Trauer in Texas

Puma gestohlen

Pole stellt sich Polizei