Weihnachtsskandal

Zusteller klaut Packerl

(23.12.2020) Weihnachten kann man sich auch selbst beschenken - das dachte sich wohl ein 23-jähriger Paketzusteller aus Klagenfurt. Er hat in den vergangenen Wochen sage und schreibe mehr als zwanzig Pakete im Wert von etwa 9.000 Euro geklaut. Er hat die Pakete vor der Zustellung geöffnet, sie wieder verschlossen und die leeren Pakete übergeben - ziemlich dreist!

durch Anrufe aufgedeckt

Aufgedeckt wurde der Diebstahl durch viele Anrufe, in denen die Kunden sich über leere Pakete beschwert haben. Leider wurde in vielen Fällen erst zu spät bemerkt, dass die Pakete leer waren.

Der Dieb erklärte, die Waren weiterverkaufen zu wollen, um sich in wirtschaftlich schlechten Zeiten absichern zu können. Tja, hat ja leider nicht so ganz geklappt wie geplant.

(vb)

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus

Van der bellen ist geimpft

,,Nur ein kleiner Pieks"

EMA prüft Thrombosefälle nach

Johnson & Johnson-Impfung

WHO empfiehlt keinen Wechsel

zwischen Impfstoffen