Weihnachtsverbot im September?

(23.09.2014) Schluss mit Lebkuchen und Spekulatius im September! Das frühe Weihnachtsgeschäft nervt viele. Laut einer aktuellen Online-Umfrage fordert jeder Dritte, dass es sogar ein gesetzliches Weihnachtsartikel-Verkaufsverbot vor einem bestimmten Stichtag geben sollte. Österreichs Wirtschaftskammer versteht die Aufregung nicht. Die Geschäfte würden die Weihnachtssachen im September nicht anbieten, wenn sie nicht schon entsprechend fleißig gekauft werden würden.

Roman Seeliger von der Sparte Handel der Wirtschaftskammer:
“Kein Geschäft bietet Ware an, die man nicht wegbekommt. Das wäre ja auch völlig unlogisch. Also ist die Nachfrage auch im September vorhanden. Ein saisonales Verkaufsverbot wäre außerdem verfassungswidrig. Es muss ja auch die Möglichkeit für neue Geschäftsmodelle bestehen bleiben. Vielleicht will sich ja ein Geschäft ganzjährig auf Weihnachtsartikel spezialisieren.“

Weihnachtsartikel im September: Cool oder nervig? Diskutier mit in unserer kronehit.at News-Update Gruppe auf Facebook

Gaspreis weiter gestiegen

249 Euro pro Megawattstunde

Affenpocken in Österreich

Bisher 217 Fälle, 19 seit Vorwoche

Nordstream 1: "Routinewartung"

Ab 31.8. drei Tage kein Gas

Schüsse in Einkaufszentrum

Malmö: Großeinsatz der Polizei

Vater drängt Sohn zu Rasen

L17-fahrt: 102 km/h durch stadtgebiet

Oder-Fischsterben

Vermutetes Algengift nachgewiesen

Unwetter auf Korsika

Österreicherin unter den Opfern

Turteltauben in Frankreich

Jagdverbot verlängert