Weihnachtsverbot im September?

(23.09.2014) Schluss mit Lebkuchen und Spekulatius im September! Das frühe Weihnachtsgeschäft nervt viele. Laut einer aktuellen Online-Umfrage fordert jeder Dritte, dass es sogar ein gesetzliches Weihnachtsartikel-Verkaufsverbot vor einem bestimmten Stichtag geben sollte. Österreichs Wirtschaftskammer versteht die Aufregung nicht. Die Geschäfte würden die Weihnachtssachen im September nicht anbieten, wenn sie nicht schon entsprechend fleißig gekauft werden würden.

Roman Seeliger von der Sparte Handel der Wirtschaftskammer:
“Kein Geschäft bietet Ware an, die man nicht wegbekommt. Das wäre ja auch völlig unlogisch. Also ist die Nachfrage auch im September vorhanden. Ein saisonales Verkaufsverbot wäre außerdem verfassungswidrig. Es muss ja auch die Möglichkeit für neue Geschäftsmodelle bestehen bleiben. Vielleicht will sich ja ein Geschäft ganzjährig auf Weihnachtsartikel spezialisieren.“

Weihnachtsartikel im September: Cool oder nervig? Diskutier mit in unserer kronehit.at News-Update Gruppe auf Facebook

1/4 der Intensivbetten belegt

in Wien

Ö: über 1.000 Corona-Tote

Zahl der Neuinfektionen steigt

SPÖ verhandelt mit NEOS

Koalition

Gefährlicher Spritzenmann

Polizei fahndet

Intensivstationen-Überlastung?

Warnung von WHO-Chef

Bub (3) erschießt sich

auf Geburtstagsparty

Kontrollen im Privatbereich?

Anschober ist dagegen

Warnung vor Fake-Cops

Geld für "Corona-Behandlung"