Weiß Seher, wo Stiwoll-Täter steckt?

(17.11.2017) Befindet sich der mutmaßliche Doppelmörder von Stiwoll in einem Waldstück östlich des Stiwollgrabens? Dort vermutet ihn zumindest der deutsche Seher Michael Schneider. Der 47-Jährige hat der Polizei jetzt eine Google-Karte übermittelt. Dort ist mit GPS-Koordinaten jene Stelle angegeben, in der Schneider den mutmaßlichen Todesschützen vermutet. Schneider hat übrigens schon einige vermisste Personen richtig geortet.

Doch wie macht er das? Wir haben ihn gefragt...

Weiß Seher, wo Stiwoll-Täter steckt 2

Michael Schneider erzählt im KRONEHIT-Interview von einem inneren Gefühl: "Das klingt sicher etwas spooky, aber ich schaue mir einfach eine Landkarte an und mein Auge bzw. mein Finger bleiben dann eben an einer bestimmten Stelle stehen. Natürlich bin ich keine Maschine, auch ich kann mich irren. Aber ich hatte in der Vergangenheit auch schon sehr oft recht."

Davon kannst du dich auch selbst überzeugen, seine erfolgreichen Fälle sieht du hier

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post

Anschober warnt vor Halloween

Appell vor Herbstferien

Wien: Unfall in Chemiestunde

5 Personen schwer verletzt

Testpflicht für Grenzpendler

in Bayern

TV-Duell: Biden vs.Trump

Letztes vor US-Wahl

Shawn Mendes auf Netflix

neue Musik-Doku